Trainerin – nähere Infos

Ich verstehe mich als Handwerkerin in meiner Tätigkeit als Schreibende, als Wissenschaftlerin, als Lehrende, als Schneiderin. Wie dies zu vereinen ist?

Handwerk Damenkleidermacherin: Mein erstes Handwerk erlernte ich an der Modeschule und brachte mich durch einen Designwettbewerb bis an die weltgrößte Stoffmesse nach Paris sowie in ein Prêt-à-porter-Modehaus nach München. All meine Reisen und die wundervollen Farb- und Lebenswelten, die ich kennenlernten durfte, inspirieren mich für meine eigenen Text- und Textilkreationen.

Handwerk wissenschaftliche Lehre und Forschung: Ich bin ausgebildete Kultur- und Sozialanthropologin. Mein Diplomstudium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien habe ich mit meiner Diplomarbeit zu modischen Aspekten der Kopftücher muslimischer Frauen in Wien abgeschlossen. Ich habe Feldforschungspraxis in Wien, Ghana, Kroatien, Deutschland und den Niederlanden und bilde mich auch gerne im Bereich qualitativer Forschungsmethoden weiter. Zuletzt an den Universitäten Utrecht, Nijmegen und Amsterdam.

Handwerk Schreiben: Das Schreiben lernte ich erstmals als Handwerk in Seminaren und in der Ausbildung zur Schreibtrainerin für wissenschaftliches und berufliches Schreiben bei Judith Wolfsberger im writers’studio Wien kennen. Seit 2006 habe ich an zahlreichen Schreib- und Leseseminaren im In- und Ausland teilgenommen und seit 2013 unterrichte ich selbst als Schreibtrainerin. Als private Schreiberin faszinieren mich vor allem die Reisen, die mich gedanklich auf Neuland bringen.